Hausmittel bei Sommergrippe

Herbst, Winter, Frühjahr, da haben wir uns schon an die jeweilige Grippe gewöhnt und sind nicht überrascht. Aber für viele Menschen kommt der Ärger auch zwischen Juni und September: Die Sommergrippe. Mit Husten, Schnupfen, Halsweh, Ohrenschmerzen und Fieber. Absolut lästig und auch noch sehr oft mit Durchfall verbunden.

Natürlich gibt es da auch die üblichen Medikamente, aber Sie können eine Sommergrippe auch mit gesunden Hausmitteln behandeln – oder ihr vorbeugen.

Das hilft gegen Sommergrippe

  1. Verzichten Sie auf eiskalte Getränke, kühl langt auch.
  2. Der Unterschied zwischen der Außen- und der Raumtemperatur sollte nicht mehr als sechs Grad betragen.
  3. Die Viren der Sommergrippe werden durch eine Tröpfcheninfektion übertragen. Also Menschenmengen, Niesende und Hustende vermeiden. Ebenso die Enge von Menschenansammlungen.
  4. Viel trinken.
  5. Kein längerer Aufenthalt in der prallen Sonne – das schwächt die Immunkraft.
  6. Benutzen Sie die Klimaanlage so selten wie möglich – das ist eine Viren- und Bakterienschleuder.
  7. Waschen Sie sich so oft wie möglich die Hände.
  8. Das Gebläse aus der Klimaanlage oder der Autokühlung nie direkt auf den Körper richten.
  9. Zugluft generell vermeiden. Vor allem, wenn Sie nassgeschwitzt sind.
  10. Nasse (beim Baden) oder nassgeschwitzte Kleidung sofort wechseln.
  11. Die Mittagspause nicht in der Sonne, sondern im Schatten genießen.
  12. Wenn Sie spüren „da ist eine Grippe im Anflug“, verzichten Sie auf Alkohol.
  13. Gegen die Viren der Sommergrippe(Enteroviren) helfen Antibiotika nicht.
  14. Da die Enteroviren auch über den Darm ausgeschieden und aufgenommen werden können, ist äußerte Sauberkeit auf der Toilette wichtig.
  15. Benutzen Sie nur Ihr eigenes Handtuch oder Wegwerftücher aus Papier.
  16. Vermeiden Sie das Baden in Seen oder Flüssen die nicht gesundheitlich überwacht werden.
  17. Bekämpfen Sie leichtes Fieber mit kühlen Wadenwickeln.
  18. Trinken Sie zweimal am Tag ein kühle, entfettete Tasse Hühnerbrühe.
  19. Machen Sie Nasenspülungen mit einer milden Salzwasserlösung.
  20. Essen Sie viel Obst mit hohem Vitamin C-Gehalt: Zitrusfrüchte, Paprika, Äpfel.
  21. Auf langen Flügen unbedingt eine Decke verlangen.
  22. Nicht mit nacktem Oberkörper Fahrrad fahren.
  23. Essen Sie viel Salat,. der mit Petersilie, Rosmarin, Thymian zubereitet ist.