Goji Beeren

Die ursprüngliche Heimat der Goji Beere, auch Wolfsbeere, Bocksdornfrucht oder Glücksbeere genannt, liegt in den Hochebenen Chinas und der Mongolei. Dort ist sie traditionell fester Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin. Auch in manchen Regionen Tibets und des Himalaja finden Goji Beeren schon seit Jahrtausenden zur Vorbeugung und Linderung verschiedener Beschwerden Anwendung. In Europa wird die Goji Beere vor allem aufgrund ihrer enorm hohen Nährstoff- und Vitamindichte geschätzt. So decken beispielsweise 50 Gramm davon den Eisenbedarf eines erwachsenen Menschen und versorgen ihn mit einer hohen Dosis der Vitamin A, B, C und E. Weiterhin enthalten die Powerbeeren 21 wichtige Spurenelemente. In Deutschland findet man die Goji Beere meist in getrockneter Form (Info: http://www.nu3.de/goji/). Die roten Früchte mit ihrem unvergleichlichen Aroma schmecken süß.

Goji Beeren für ein starkes Immunsystem

Die in den kleinen roten Beeren enthaltenen Polysaccharide wirken positiv auf die Abwehrkräfte der Zellen und damit auf das Immunsystem. Bei Sportlern sind Goji Beeren als kalorienarmer, muskelstärkender Snack sehr beliebt.
Weiterhin können Goji Beeren helfen, folgenden Krankheiten vorzubeugen oder bestehende Beschwerden zu lindern:

– Verdauungsprobleme
– Pilzinfektionen
– chronischen Entzündungen
– Makuladegeneration, einer häufig bei älteren Menschen auftretenden Augenkrankheit
Allergien
– Beschwerden infolge Überlastung und Stress

Guji Beeren enthalten folgende gesundheitlich wertvollen Stoffe:

– Polysaccharide
– alle essentiellen Aminosäuren
– Vitamin A, B, C und E
– Eisen
– Lutein
– Zeaxanthin
– Kalium

Zwei Rezepte mit Goji Beeren

Goji Smoothie

Zutaten

50 g getrocknete Goji Beeren
150 ml Orangensaft
200 g Früchte der Saison, wie Banane, Erdbeere, Melone, Pfirsich

Zubereitung: Alle Zutaten mit einigen Eiswürfeln mixen, kalt genießen.

Karottensuppe mit Goji Beeren

Zutaten

1 Brühwürfel Gemüse- oder Hühnerbrühe
300 g Karotten
1 mittelgroße Kartoffel
30 g Goji Beeren
500 ml Wasser
50 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Koriander zum Würzen

Zubereitung: Zuerst Karotten- und Kartoffelwürfel in der Brühe weichkochen und pürieren, abschmecken. Kurz vor dem servieren die getrockneten Beeren in die Suppe geben.

[amazonjs asin=“B00ODZMSDA“ locale=“DE“ title=“Golden Peanut Goji Beeren 1 kg Beutel, sonnengetrocknet, ungeschwefelt, ohne Zusätze, in Deutschland auf Pestizide geprüft“]