Blaue Flecken Hausmittel

Sie haben einen schweren Schlag gegen den Körper oder den Kopf, die Stirn bekommen. Jetzt haben Sie Angst, dass da ein großer blauer Fleck oder gar eine Beule entsteht. Dagegen gibt es einige erprobte Hausmittel.

Das hilft bei blauen Flecken

  1. Wickeln Sie Eiswürfel aus dem Kühlschrank in ein Handtuch und legen Sie dieses provisorischen Eisbeutel auf die betroffene Stelle, Auf Knochen und Gelenke etwa 30 Minuten, auf Muskeln eine Viertelstunde länger.
  2. Beulen am Kopf vermeiden Sie, wenn Sie die kalte Klinge eines großen Messers mit der Breitseite gegen die angeschlagene Stelle drücken.
  3. Halbieren Sie eine Zwiebel, legen Sie diese mit der flachen Seite auf die Schwellung (nicht bei einer offenen Wunde).
  4. Machen Sie einen kalten Essigumschlag: Zwei Esslöffel Essig in ein Glas Wasser gegen, ein Tuch damit tränken, auf die geschädigte Stelle legen und dort das Essigwasser langsam verdunsten lassen.
  5. Kochen Sie Beinwurz, Arnika, Johanniskraut, Königskerze und Ringelblumen (jeweils 10 g aus der Apotheke) in einem halben Liter Wasser auf, lassen Sie die Mischung zehn Minuten köcheln, abkühlen, ein Tuch im Sud einweichen und als Kompresse auf die verletzte Stelle legen (keine offene Wunde).
  6. Nehmen Sie einen hochprozentigen Schnaps, mischen Sie ihn 50 : 50 mit kaltem Wasser, tränken Sie Wattebäusche damit und befestigen Sie diese mit einem Tuch fest auf der verletzten Stelle.
  7. Einen Viertelliter Wasser mit zwei Teelöffel Arnika mischen, ein Tuch damit befeuchten und auf die betroffene Stelle legen.